HOCHTEMPERATURANWENDUNGEN

Der Bereich Hochtemperaturanwendungen liefert ein umfassendes Spektrum an Werkstoffen für den Industrieofenbau, die Hartmetallindustrie, Luft- und Raumfahrt und die chemische Verfahrenstechnik.

HARTMETALLINDUSTRIE UND PULVERMETALLURGIE (SINTERTECHNIK)

Der Einsatz von isostatischen und extrudierten Graphiten, bietet ein breites Produktspektrum, welches zur Erzeugung von Hartmetallpulvern und zur Produktion von Vorformen für die Werkzeugfertigung dient.

INDUSTRIEOFENBAU

HEIZSYSTEME UND -ELEMENTE FÜR DIE ELEKTRISCHE BEHEIZUNG

Die Anforderungen an Heizsysteme für die Nutzraumbeheizung von Industrieöfen sind vielfältig und gezielt auf die unterschiedlichen thermischen Verfahren ausgerichtet. Neben der erforderlichen Hochtemperaturbeständigkeit, einer hohen elektrischen Belastbarkeit und guter mechanischer Festigkeit soll das Material für die Heizsysteme chemisch rein, resistent gegen aggressive Medien und thermoschockbeständig sein.

OFENAUSKLEIDUNGEN UND ISOLATIONEN (FOLIE, FILZ)

In diesem Bereich kommen Hart- und Weichfilze (SIGRATHERM®) aus Graphitfasern zum Einsatz. In Kombination mit Graphitfolie (SIGRAFLEX®) aus expandierten Naturgraphitflocken können optimale Isolationsergebnisse erzielt werden.

CFC-CHARGIERGESTELLE

Chargiergestelle aus kohlefaserverstärktem Kohlenstoff (SIGRABOND®) haben den Vorteil einer hohen Warmfestigkeit, was in Verbindung mit der für Faserverbundwerkstoffe typischen, geringen Dichte, Konstruktionen mit sehr geringem Eigengewicht ermöglicht. Durch diese Eigenschaften können grössere Chargen, beziehungsweise geringere Prozesszeiten erreicht werden.

GASEINLEITUNG

Gaseinleitungssysteme für Nichteisenmetalle.